Die Selbstuntersuchung

Jeder Mensch kennt den eigenen Körper am besten. Sie wissen, welche Leberflecke schon seit der Geburt da sind und wo Muttermale sitzen. Behalten Sie deshalb nach der ABCDE-Regel Ihre Haut im Auge und sprechen Sie mit uns über Auffälligkeiten oder Veränderungen.

A (Asymmetrie)
Ein neuer Fleck ist unregelmäßig geformt oder ein bestehender hat sich in eine asymmetrische Form verändert.
B (Begrenzung)
Pigmentmale sollten keine verwaschenen, undeutlichen Ränder sondern eine klare Begrenzung haben.
C (Color)
Auf Farbveränderungen, vor allem unregelmäßige, sollte geachtet werden.
D (Durchmesser)
Wenn Pigmentmale größer als 5mm sind oder sich in Größe und Form verändern, sollten Sie unbedingt bei Ihrer Hautärztin oder Ihrem Hautarzt vorstellig werden.
E (Erhabenheit)
Achten Sie darauf, ob das Mal eine höckerige Oberfläche hat.